Rechtsschutzversicherung die sofort greift

Beim Abschluss vieler Versicherungen ist es die Regel, dass eine gewisse Wartezeit eingehalten werden muss, ehe der Antragsteller die Versicherung beanspruchen kann. Für gewöhnlich erstreckt sich dieser Zeitraum auf etwa drei Monate. Dies ist auch bei einer Rechtsschutzversicherung der Fall. Allerdings gibt es Rechtsgebiete, bei denen die Rechtsschutzversicherung auch sofort greift. Wir haben für Sie alle Informationen zum Thema Rechtsschutz gesammelt und erläutern, mit welchen Wartezeiten Sie im Bereich Arbeitsrechtsschutz und weiteren Rechtsschutzbausteinen rechnen müssen.

Besonders hoch liegt das Sparpotential bei einem Online-Abschluss. Hier haben Sie die Möglichkeit sehr gute Versicherungen zu finden, die noch dazu sehr günstig im Preis liegen.

Was die Einhaltung der Karenzzeit bedeutet

Recht

Rechtsschutzversicherung die sofort greift

Die Einhaltung einer Karenzzeit hängt bei der Rechtsschutzversicherung mit dem eigentlichen Streit zusammen, für den man die Versicherung in Anspruch nehmen kann. Heißt: Wenn eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen wird und es kommt nach einem Monat zu einem Streitfall, kann die Versicherung bei einer Wartezeit von drei Monaten nicht in Anspruch genommen werden. Die Wartezeiten können aber auch bedeutend länger dauern und bis zu drei Jahren reichen. Es gibt jedoch manche Rechtsbereiche, bei denen auf die Einhaltung einer Wartezeit verzichtet wird.

Jetzt Vergleich anfordern >

Versicherungen ohne Wartezeit in 2017

Für gewöhnlich handelt es sich bei den Versicherungen, bei denen keine Wartezeit eingehalten werden muss, um diverse Bausteine, die im Zuge einer umfassenden Verkehrsrechtsschutzversicherung abgeschlossen wurden. Diese sind:

  • Opfer-Rechtsschutz
  • Schadenersatzrechtsschutz
  • Strafrechtsschutz
  • Beratungs-Rechtsschutz für Familien- und Erbrecht
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
  • Disziplinar- und Standesrechtsschutz

Es gilt daher, sich frühzeitig Gedanken darum zu machen, welche Rechtsschutzversicherungen wichtig für den eigenen Bedarf sind. Kommt es zu einem Streitfall und die Wartezeit ist nicht verstrichen, nützt die beste Rechtsschutzversicherung nichts. Finden Sie auch hier eine Rechtsschutzversicherung, die sofort greift. Für den Versicherungsnehmer ist sinnvoll, seinen Versicherungsschutz mit einer Verkehrsrechtsschutz zu erweitern.

RechtsschutzgebietWartezeit
Schadenersatzrechtsschutz0 Monate
Disziplinar- und Standesrechtsschutz0 Monate
Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz0 Monate
Strafrechtsschutz0 Monate
Verkehrsrechtsschutz0 Monate
Vertrags- und Sachenrecht3 Monate
Steuerrechtsschutz3 Monate
Arbeitsrechtsschutz3 Monate
Verwaltungsrechtsschutz im Privatbereich3 Monate
Sozialgerichtsrechtsschutz3 Monate
Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz3 Monate
Online-Rechtsschutz3 Monate

Bei diesen Versicherungen müssen Sie mit einer Wartezeit rechnen

Da die Rechtsschutzversicherung für unterschiedliche Rechtsbereiche abgeschlossen werden kann, ist es wichtig zu wissen, für welche von ihnen eine Wartezeit anfällt. Die meisten Versicherungen nutzen die typischen drei Monate bei folgenden Rechtsschutzversicherungen:

  • Online-Recht
  • Sozialgerichtsrechtsschutz
  • Wohnungs- und Grundstücksrecht
  • Steuerrecht
  • Vermieterrecht
  • Verwaltungsrecht bei Privatleuten
  • Vertrags- und Sachenrecht
  • Sozialgerichtsrechtsschutz

Eine Versicherung rückwirkend abzuschließen ist in der Regel nicht möglich. Sorgen Sie daher frühzeitig für einen passenden Rechtsschutz, damit Sie im Ernstfall umfassend abgesichert sind. Unter unserer News Rubrik finden Sie viele Testberichte zu unterschiedlichen Anbieter, die sofort greifen.

Besondere Bedingungen bei diversen Rechtsgebieten

Leider gibt es bei manchen Rechtsgebieten besondere Bedingungen, was die Wartezeit angeht. Dies ist häufig bei diesen Versicherungen der Fall:

So wird beispielsweise in punkto Erbrecht bei den meisten Versicherungen nur eine Beratung angeboten, nicht aber die Erstattung der Kosten, wenn es zu einer gerichtlichen Verhandlung kommt. Auf die Einhaltung einer Wartezeit wird in der Regel verzichtet. Eine besondere Bedingung besteht dagegen im Scheidungsrecht. Hier muss der Versicherte sogar mit einer Karenzzeit von drei Jahren rechnen. Im Miet- und Arbeitsrecht ist die typische Einhaltung von drei Monaten notwendig, doch der Rechtsstreit darf nicht vor dem Abschluss der Versicherung begonnen haben. Welche Rechtsschutzversicherungen sind steuerlich absetzbar.

Jetzt Vergleich anfordern >

Wartezeit der Rechtsschutzversicherung und Jahresbeitrag in 2017

Die Versicherungsbedingungen sehen neben einer Selbstbeteiligung immer auch eine Wartezeit in den Bereichen Arbeitsrechtsschutz, KFZ-Rechtsschutz und Privat-Rechtsschutz vor. Beim Abschließen der Versicherer HUK-Coburg, Allrecht, HUK, Advocard, Allianz, ARAG Versicherung und Co. müssen Versicherte eine Karrenzzeit von 3 Monaten hinnehmen. Einige Tarife und Versicherer verzichten bei der Vorsorge allerdings auf eine solche Karrenzzeit. Generell können Sie auch hier private Rechtsschutzversicherungen vergleichen, die getestet worden sind, um im Ernstfall versichert zu sein. Gelangen Sie eine Beratung, wenn Sie mögen.

Umfang der Versicherung – Was ist wichtig

Beim Vertragsabschluss ist zu beachten, dass selbst wenn man eine Rechtsschutzversicherung abschließt, sie nicht für alles einspringt, was man gerne einklagen möchte. Es gibt auch sogenannte Bagatellen, um die sich die Rechtsschutzversicherung nicht bemüht. Im Fall einer Klage können die Kosten dem Kläger also sogar zum Verhängnis werden. Generell gilt: Selbst wer eine Rechtsschutzversicherung besitzt, dem ersetzt die Versicherung bei weitem nicht alles. Je nach Umfang werden nicht einmal die Gerichtskosten erstattet. Daher ist es wichtig, vorher zu vergleichen.

Test der Stiftung Warentest zum Thema Familienschutz (Stand 2017)

In der aktuellen Ausgabe erstellte die Stiftung Warentest zuletzt eine Überprüfung der aktuellen Familienversicherungen an. Insgesamt wurden 66 Angebote getestet, die in 218 Angebotsvarianten verfügbar waren. Geklärt wurde zudem, was genau versichert ist, wo keinerlei Rechtsschutz erforderlich ist und vor allem, welchen Ärger man erwarten könnte. 84 Angebote erhielten das Urteil ‚Gut‘. Die Top-10 der besten Versicherungen waren wie folgt (inklusive Jahresbeitrag und Selbstbeteiligung nicht höher als 150 Euro):

  • Platz 1: Allrecht/Deurag (Privat) – 284 Euro/Jahr – gut (1,8)
  • Platz 2: DAS (Premium) – 366 Euro/Jahr – gut (1,8)
  • Platz 3: Arag (Aktiv Premium) – 345 Euro/Jahr – gut (2,0)
  • Platz 4: HDI/Roland (Basis+RisikoPlus+RundumSorglos) – 313 Euro/Jahr – gut (2,0)
  • Platz 5: Bruderhilfe (PBV Plus) – 262 Euro/Jahr – gut (2,1)
  • Platz 6: Deurag (PBV+§30Privat) – 326 Euro/Jahr – gut (2,1)
  • Platz 7: DMB Rechtsschutz (Prestige) – 286 Euro/Jahr – gut (2,1)
  • Platz 8: HDI/Roland (Basis+RisikoPlus) – 298 Euro/Jahr – gut (2,1)
  • Platz 9: Huk24 (PBV Plus) – 222 Euro/Jahr – gut (2,1)
  • Platz 10: Huk-Coburg (PBV Plus) – 228 Euro/Jahr – gut (2,1)

Bei sämtlichen getesteten Versicherungen standen Versicherungsbedingungen und Verständlichkeit im Vordergrund und waren für die Bewertung ausschlaggebend.

Vorher einen Vergleich anstellen

Wer eine Rechtsschutzversicherung abschließen möchte, sollte im Vorfeld klären, ob diese sofort wirkt, oder erst die Einhaltung einer Wartezeit erfordert. Dies ist so wichtig, weil besonders in den Bereichen des Arbeitsrechtsschutz und weiteren die Wartezeit unbedingt eingehalten werden muss. Wer sich also optimal absichern möchte, schließt möglichst früh einen Rechtsschutz ab, um im Notfall gerüstet zu sein. Allerdings spielt auch der Umfang der jeweiligen Versicherung eine große Rolle und sollte ausschlaggebend sein. Ein Vergleich hilft hierbei gut weiter. Alles Weitere zum Thema private Haftpflicht unter https://www.rechtsschutzversicherungen-testberichte.de/haftpflichtversicherung-test/.

Jetzt Vergleich anfordern >
Wir helfen Ihnen aus der Vielzahl an Anbietern, den passenden Tarif zu finden. Im Test erfahren Sie, welche Anbieter im Preis-Leistungs-Vergleich den Testsieg erreicht haben. Darüber hinaus informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten zum Thema Haft- und Berufshaftpflicht Test.

Die Kommentare wurden geschlossen.