Rechtsschutz für Geschäftsführer

Wer mit der Organisation, Leitung oder Unternehmensführung beauftragt wird, der trägt eine immense wirtschaftliche Verantwortung für seine Gesellschaft. Damit die finanziellen Risiken nicht zu einem privaten Problem werden haben Manager und Geschäftsführer die Wahl zwischen mehreren Berufsversicherungen. Neben der reinen Rechtsschutzversicherung stehen noch Alternativen im Rahmen der speziell für Geschäftsführer konzipierte D&O Versicherung und der Berufsunfähigkeitsversicherung zur Auswahl.

Eine Directors-and-Officers-Versicherung, auch Organ- oder Manager-Haftpflichtversicherung stellt die Unternehmensführung von sämtlichen Schadensersatzansprüchen frei. Dabei umfasst der Versicherungsschutz auch einen passiven Rechtsschutz.

Allianz mit passgenauer D&O Versicherung

Mit einer D&O Versicherung, die auch als Directors-and-Officers-Versicherung bezeichnet wird, schützt Geschäftsführer und Führungskräfte nicht nur gegen selbst verursachte Schäden, sondern auch bei nicht berechtigten Forderungen. Dabei übernimmt diese Form der Berufshaftpflichtversicherung Schäden, die im Zusammenhang mit der beruflichen Tätigkeit stehen. Übernommen werden insbesondere Vermögensschäden im Rahmen des Anstellungsvertrags. Die Allianz schützt unter anderem bei Schäden der EDV Anlagen und Forderungen auf Grund von falschen Terminen.

Jetzt vergleichen

Wer kann sich in einer Manager-Haftpflichtversicherung versichern lassen

Am Beispiel der Allianz Versicherung wird klar, welche Berufsgruppen sich mit einer D&O Versicherung schützen können. Das gilt nicht nur für die Geschäftsführung, sondern auch für:

  • Vorstand, faktische Mitglieder und eingetragene Lebenspartner
  • Aufsichtsrat, Generalbevollmächtigte und Zollbeauftragte
  • Compliance Officer, Verwaltungsrat und Beirat
  • Leitende Angestellte mit einem Anstellungsvertrag

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf den beiden Ebenen Haftpflichtversicherung und passiver Rechtsschutz. Erfahren Sie alles rund um die aktuellen Preisträger wie der Roland Rechtsschutzversicherung, der Arag Versicherung und den Kosten der Straf- und Spezial-Rechtsschutzversicherungen der Örag.

Spezial-Straf-Rechtsschutz der ARAG

Mit dem Spezial-Straf-Rechtsschutz erhalten Top-Angestellte einen umfangreichen Versicherungsschutz bei Meinungsverschiedenheiten zwischen dem gesetzlichen Vertreter und dem Unternehmen und gegen Sie als Privatperson. Der Anstellungs-Vertrags-Rechtsschutz schützt auch bei anderen Rechtsproblemen. Auch bei einem Verdacht einer Straftat, schützt der Rechtsschutzversicherer, um das Recht der Führungskräfte zu verteidigen. Mit dem Geschäftsführertarif werden indes auch die Anwaltskosten, die Prozesskosten als auch die Sachverständigen-kosten vom Versicherer getragen. Informieren Sie sich hier auch zur Rechtsschutzversicherung für Freiberufler, wenn Sie mögen.

Vergleichen der Tarifkosten bei der Geschäftsführerversicherung

Im Zuge der Geschäftsführertarife ist der Tarifvergleich genauso entscheidend wie bei anderen Versicherungszweigen. Kosten können gesenkte werden, ohne dass Verstände und Geschäftsführer bei den Leistungen einbüßen müssen. So bieten die ÖRAG, ARAG und Co. fast immer auch einen Selbstbehalt im Versicherungsfall. Damit haben leitende Angestellte die Möglichkeit Kosten zu mindern, die Leistungen bleiben derweil unberührt. Vergleichen Sie auch hier die beste Berufshaftpflichtversicherung. Geschäftsführer einer Personengesellschaft im Rahmen von GbR, OHG, KG, KGaA oder einer GmbH.

Jetzt vergleichen
Wir helfen Ihnen aus der Vielzahl an Anbietern, den passenden Tarif zu finden. Im Test erfahren Sie, welche Anbieter im Preis-Leistungs-Vergleich den Testsieg erreicht haben. Darüber hinaus informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten zum Thema Haft- und Berufshaftpflicht Test.

Die Kommentare wurden geschlossen.