Rechtsschutzversicherung für Eigentümer Test sinnvoll

Eine Rechtsschutzversicherung für Eigentümer muss bestimmte Eigenschaften vorweisen. Für Vermieter besitzt sie andere Inhalte wie für Mieter, eine Rechtsschutzversicherung sollte außerdem als Fachbereich den Vermieterrechtsschutz unterstützen und bei Streitigkeiten mittels Mediation erste Vorarbeit leisten. Wenn es darum geht, einen Wohnungs-Rechtsschutz zu erlangen, ist es wichtig, einen Vergleich zu lesen. Wir erläutern das Thema der Versicherung für die Wohnung, sowohl für Eigentümer als auch Mieter und ziehen einen Test zur Rate.

Besonders hoch liegt das Sparpotential bei einem Online-Abschluss. Hier haben Sie die Möglichkeit sehr gute Versicherungen zu finden, die noch dazu sehr günstig im Preis liegen.

Eigentümer von Wohnungen – Darum ist ein Rechtsschutz auch in 2017 sinnvoll

Rechtsschutzversicherung für Eigentümer Test sinnvoll

Eine Rechtsschutzversicherung für Eigentümer von Immobilien ist immer sinnvoll, denn man weiß nie genau, zu welchen Streitigkeiten es mit einem Mieter kommen mag, den man in der eigenen Wohnung zur Miete lässt. Eine Rechtsschutzversicherung sollte in jedem Fall die folgenden Leistungen abdecken:

  • rechtliche Beratung bei Gesetzesfragen oder im Streitfall
  • gesetzliche Vertretung, sollte eine gerichtliche Auseinandersetzung erforderlich sein

In manchen Fällen werden auch die Gerichtskosten für eine Verhandlung übernommen. Dieses Element sollte man allerdings direkt mit der Versicherung klären, da es nicht unbedingt zum Standard gehört. Eine Haftpflicht reicht in der Regel nicht. Hier geht es zum https://www.rechtsschutzversicherungen-testberichte.de/.

Jetzt Vergleich anfordern >

Eigentümerrechtsschutz mit Sonderkonditionen

In der heutigen Zeit kommt es leider immer wieder vor, dass ein Eigentümerrechtsschutz eingesetzt werden muss, wenn sich sogenannte „Mietnomaden“ in der eigenen Wohnung, die zur Vermietung steht, einnisten. Kommt eine Räumung zustande, trägt oft der Vermieter sämtliche Kosten. In manchen Versicherungen lassen sich solche Vorkommnisse auch zusätzlich absichern. Zum Beispiel in Form von folgenden Leistungen:

  • Was wenn der Mieter nicht zahlt? – Fordern Sie mittels Rechtsschutzversicherung die Mietrückstände ein!
  • Ist der Mieter überhaupt vertrauenswürdig? – Manche Versicherungen beinhalten einen Bonitäts-Check!

Bei den meisten Versicherungen sind mehrere Tarife erhältlich, die unterschiedliche Zusatzleistungen bieten. Innerhalb von Komfort-Tarifen sind bereits die außergerichtlichen Kosten versichert, als Ergänzung gibt es auch Unterstützung bei Vertragsstreitigkeiten. Die WGV bietet ebenfalls einen guten Privatrechtsschutz an.

Mieter von Wohnungen bei der selbstgenutzten Wohneinheit im Vergleich 2017

Wer sein Eigentum selbst nutzt und nicht erst vermietet, profitiert ebenfalls von einer Rechtsschutzversicherung für Eigentümer. In einem solchen Fall werden beispielsweise im Rahmen einer Eigentümergemeinschaft so manche Forderungen gestellt, die vom Versicherten mittels Rechtsschutzversicherung für Eigentümer gelöst werden. In solchen Fällen muss man sich nicht erst selbst mit diesen Problemen befassen, sondern überlässt die Schwierigkeiten und Verhandlungen der eigentlichen Versicherung.Machen Sie hier den Mietrechtsschutz Testbericht.

Jetzt Vergleich anfordern >

Beiträge steuerlich absetzbar auch bei einer selbstgenutzten wohneinheit

Einen direkten Vergleich der Rechtsschutzversicherung für Eigentümer gibt es zwar nicht, doch ist ein Test zum allgemeinen Vergleich der Rechtsschutzversicherung immer empfehlenswert. Anhand der Ergebnisse erhält man einen guten Überblick zu den Anbietern und kann sich mit diesen auch in Verbindung setzen, um eine spezielle Versicherung zu erhalten. Wichtig ist dabei ausschließlich, dass das Rechtsschutzgebiet als Hauseigentümer abgedeckt ist. Im Test schnitten die folgenden Versicherungen gut ab (inklusive Jahresbeitrag):

  1. Allrecht/Deurag (Privat) – 284 Euro – gut (1,8)
  2. DAS (Premium) – 366 Euro – gut (1,8)
  3. Arag (Aktiv Premium) – 345 Euro – gut (2,0)
  4. HDI/Roland (Basis+RisikoPlus+RundumSorglos) – 313 Euro – gut (2,0)
  5. Bruderhilfe (PBV Plus) – 262 Euro – gut (2,1)
  6. Deurag (PBV+§30 Privat) – 326 Euro – gut (2,1)
  7. DMB Rechtsschutz (Prestige) – 286 Euro – gut (2,1)
  8. HDI/Roland (Basis+RisikoPlus) – 298 Euro – gut (2,1)
  9. Huk24 (PBV Plus) – 222 Euro – gut (2,1)
  10. Huk-Coburg (PBV Plus) – 228 Euro – gut (2,1)

Innerhalb der Ergebnisse wurde grundsätzlich ein Selbstbehalt von 150 Euro pro Versicherungsfall verlangt. Es gibt jedoch auch Versicherungen, die etwas mehr verlangen. In der Regel sollte die Selbstbeteiligung jedoch 500 Euro nicht überschreiten. Ab einem gewissen Maß ist es sinnvoll, eine Pauschale pro Jahr zu vereinbaren. Wichtige Policen der Versicherer sind auch Verkehrsrechtsschutz und der Berufsrechtsschutz. Dazu mehr unter https://www.rechtsschutzversicherungen-testberichte.de/familienrecht/.

Der aktuelle Test von DISQ bei Eigentümerrechtsschutz

Auch das Deutsche Institut für Service-Qualität hat einen Test zur Rechtsschutzversicherung unternommen. Wichtig bei diesem Test ist wieder, dass er allgemein gehalten ist. DISQ legte bei den Ergebnissen hauptsächlich Wert auf den Service als auch die Leistung. Die Top-10 innerhalb der Studie erzielten die folgenden Versicherungen:

  • 1. Arag
  • 2. DEVK
  • 3. BGV
  • 4. Huk-Coburg
  • 5. ÖRAG
  • 6. DMB Rechtsschutz
  • 7. Deurag
  • 8. KS/Auxilla
  • 9. Roland
  • 10. Rechtsschutz Union

Anhand der Ergebnisse ist es sehr anschaulich, dass es sich immer lohnt, mehrere Vergleiche in die Wahl einzubeziehen. Zusätzlich erhält man durch diese einen Überblick zu den verfügbaren Versicherungen auf dem Markt. Innerhalb der Studie wurden hauptsächlich Pakete beleuchtet, die Privat, Beruf und Verkehr mit einschlossen. Für die Rechtsschutzversicherung für Eigentümer muss hier noch ein gesonderter Tarif ausgewählt werden. Ein Rechner, wie er bei Fachzeitschriften wie Focus Money zu finden ist, hilft bei solchen Entscheidungen sehr gut weiter.

Update 2016: Im aktuellen DISQ Test 2016 konnte die Örag Testsieger werden:

TestplatzierungAnbieter
Testplatzierung 01ÖRAG (Provinzial Versicherung)
Testplatzierung 02ARAG
Testplatzierung 03Auxilia
Testplatzierung 04Rechtsschutz Union
Testplatzierung 05WGV
Testplatzierung 06Württembergische
Testplatzierung 07Debeka
Testplatzierung 08DEURAG
Testplatzierung 09HUK-Coburg
Testplatzierung 10BGV

Für 2017 sind weitere Tests geplant.

Hier auch ein Überblick über die Testsieger aus Focus Money im Fairnesstest der Rechtsschutzanbieter:

TestplatzAnbieterBewertung
Testplatz 01Advocardsehr gut
Testplatz 02Allianzsehr gut
Testplatz 03DEVKsehr gut
Testplatz 04HUK-Coburgsehr gut
Testplatz 05LVMsehr gut
Testplatz 06WGVsehr gut

Steuerliche Einzelheiten

Die Rechtsschutzversicherung für Eigentümer gehört zu den Versicherungen, mit denen man eine Vorsorge betreibt, um seinen Lebensstandard beizubehalten. Daher sind die Versicherungen im Rahmen der Steuererklärung absetzbar. Sie werden im Vorsorgeaufwand abgesetzt. Wichtig ist, dass die jährlichen Ausgaben das Limit von 1.900 Euro nicht übersteigen. Bei Selbständigen gilt ein Satz von 2.800 Euro. Die Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung haben jedoch bei dieser Kategorie Vorrang vor allen anderen Versicherungen.

Vermieter mit vermieteten Wohnungen und / oder Häusern

Eine Rechtsschutzversicherung für Eigentümer, in diesem Sinne Mieter und Vermieter, ist sehr wichtig, wenn es um Streitigkeiten über eine Wohnung oder ein Haus geht. Ein Wohnungs-Rechtsschutz sollte sowohl die Anwaltskosten als auch sämtliche Kosten abdecken, die in einem Rechtsfall auflaufen. Der Vermieterrechtsschutz kann außerdem Sonderkonditionen enthalten, die Liquidität des Mieters prüfen, oder andere Leistungen beinhalten. Auch die Mediation, ergo Beratung, ist sehr wichtig im Rahmen der Rechtsschutzversicherung für Eigentümer.

Jetzt Vergleich anfordern >

Wir helfen Ihnen aus der Vielzahl an Anbietern, den passenden Tarif zu finden. Im Test erfahren Sie, welche Anbieter im Preis-Leistungs-Vergleich den Testsieg erreicht haben. Darüber hinaus informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten zum Thema Haft- und Berufshaftpflicht Test.

Die Kommentare wurden geschlossen.