Debeka Rechtsschutz Test & Bewertung

Wenn ein Verbraucher Recht hat, heißt es nicht immer, dass er auch Recht bekommt. Doch auf eine leistungsstarke Versicherung kann der Versicherte sich in der Regel immer verlassen. Bei einem Streitfall muss er sich zumindest keine Sorgen um die Gerichts- und Anwaltskosten machen. Denn diese übernimmt die Versicherung. Doch dafür müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Dazu gehört z. B. die breite Absicherung in vielen Lebenslagen. Der Debeka Rechtsschutz kann nicht nicht nur im Test überzeugen, auch die Erfahrungen der Kunden fallen sehr gut aus. 

Besonders hoch liegt das Sparpotential bei einem Online-Abschluss. Hier haben Sie die Möglichkeit sehr gute Versicherungen zu finden, die noch dazu sehr günstig im Preis liegen.

Erfahrung und Test der Debeka

Bei verschiedenen Tests wurden Versicherungen mit ihren jeweiligen Tarifen, sowohl bei der Privat- als auch bei der Berufs und Immobilienversicherung. Diese Angebote wurden analysiert und bewertet. Es wurden jedoch nur die Top-Tarife mit den notwendigen Zusatzbausteine und Rundum- Sorglos- Paketen verglichen. Außen vor blieben Direktversicherer und Spezialanbieter. 21 Premiumangebote wurden anhand von 20 Kriterien verglichen. Wer auf der Suche nach eine Police ist, sollte den Mietrechtsschutz nicht vergessen.

Jetzt Vergleich anfordern >

Tests bei der Debeka Rechtsschutz

Debeka Rechtsschutz Test

Bei dem Versicherungsfall wurde eine Selbstbeteiligung von 150 Euro angeboten. Bei dem Kriterium Jahresbeitrag und Beratungsrechtsschutz gab es jeweils zwei Punkte bei dem Test. Die Versicherungssumme hat einen hohen Wert vor allem bei Streitigkeiten im In- und Ausland. Die Folgeereignistheorie hat den Ursprung eines Rechtsstreits, bereits bevor der Vertrag begann. Im Test mit guten Ergebnissen kann auch der Rechtsschutz der Concordia gut abschneiden. Mehr dazu hier. Liegt ein Streit vor, kann es in manchen Fällen vorkommen, dass eine Schlichtungsstelle berufen werden muss. Dies ist u. a. der Fall wenn es um Streitigkeiten am Arbeitsplatz, z. B. zwischen dem Arbeitgeber und dem Betriebsrat. Bei der Patientenverfügung gibt es bei Senioren u. a. eine persönliche Beratung und zwar nicht nur am Telefon.

Debeka Rechtsschutz Test -Leistungen und Bedingungen der Rechtsschutzversicherung

Bei der telefonischen Rechtsberatung gibt es eine Auskunft am Telefon. Diese gehört zum Standardprogramm. Eine Fallzahl ist nicht begrenzt. Im Leistungskatalog sind Rechtsfragen definiert. Eine Auskunft sollte ohne eine Selbstbeteiligung erfolgen. Bei der Telefonauskunft sollte der Verbraucher darauf achten, dass diese nicht zu hoch werden. In manchen Fällen wird auch eine kostenlose Nummer angeboten. Wird der Versicherte unverschuldet arbeitslos, dann ist die Versicherung beitragsfrei. Das Paket der Rechtsschutzversicherung sollte nicht mehr als 300 Euro im Jahr kosten. Wenn jemand einen besonders großen Schutz sucht, dann kann er mit der Rechtsschutz Union einen umfangreichen Schutz abschließen. Auf Platz zwei landete die Versicherung Auxilia. Dabei gelten die Konditionen des alten Vertrages auch für den neuen Vertrag. Dies ist nur dann der Fall, wenn auch die Beiträge gestiegen sind.

Angebote und Arbeitsrecht

Die DMB Rechtsschutzversicherung bietet einen ähnlichen Service. Es handelt sich dabei um eine extra Option, welche gewählt werden muss. Schon nach dem ersten Rechtsschutzfall kann die Versicherung gekündigt werden, wenn der Kunde nicht zufrieden ist. Auch Kundenunfreundlichkeit hat seinen Preis. Die Preisunterschiede sind allgemein zwischen den Anbietern sehr hoch. Ein wichtiges Rechtsgebiet betrifft das Arbeitsrecht. In den vergangenen Jahren wurden in diesem Gebiet mit die meisten Prozesse geführt. Weiterführende Informationen in Sachen Arbeitsrecht erhalten Sie auch unter https://www.rechtsschutzversicherungen-testberichte.de/arbeitsrechtsschutz-test/.

Was ist bei der Leistung zu beachten

Die Leistungen bei den Versicherungen sind sehr unterschiedlich. Denn teure Policen müssen nicht immer gut sein. Dies fiel bei der Debeka und HDI Gerling auf, denn sie haben kundenunfreundliche und vor allem teure Policen. Die Debeka lässt nach einem Versicherungsfall ein Sonderkündigungsrecht zu. Auffällig ist, dass die Versicherungen nach der Finanzkrise das Thema Geldanlage aus dem Schutz herausgenommen wurde.

Beratung und Bewertung in 2017

Die Debeka Krankenversicherung wirbt damit, einer der besten Versicherer in Deutschland zu sein. Tatsächlich kann der Anbieter aus Koblenz nicht nur im Test mit guten Bewertungen überzeugen, sondern kann auch im Bereich Beratung und Kundenzufriedenheit ein Zeichen setzen. Im Schaden bietet der Versicherer einen Service an, der rund um die Uhr zur Verfügung steht. Weitere Leistungen sind:

  • Günstiger Beitrag für die Versicherten 
  • Kosten für Selbstbeteiligung liegen bei rund 150 Euro 
  • Im Angebot der Versicherung steht nicht nur ein Privat-Rechtsschutz, sondern auch ein Versicherungsschutz zu den wichtigsten Rechtsgebieten (Berufs- und Verkehrsrechtsschutz)
  • Wartezeit beträgt drei Monate 
  • Kostenlose Rechtsberatung und Schutz im Ausland 
  • Tarife „Top-Paket“ und  „Comfort Plus“ gelten für  jeden Beruf  
  • kostenlose Erstberatung, Familienrecht und Erbrecht sowie gute Ergebnisse im Stiftung Warentest 

Wie viel der Kunde für den Rechtsschutz zahlt, hängt immer auch vom Leistungsumfang und Selbstbehalt ab. Im Test des Jahres 2013 können 5 Anbieter mit „gut“ abschneiden. Urheberrecht steht nur selten im Angebot einer Rechtsschutzversicherung.

Jetzt Vergleich anfordern >

Allgemeine Versicherungsbedingungen im Top Paket

Möchte der Versicherungsnehmer eine Versicherung kündigen und in einen günstigeren Tarif wechseln, sollte er sich zunächst die Bedingungen und die Versicherungssumme vergleichen. Vor teuren und existenzbedrohenden Risiken sollte der Nutzer sich generell absichern. Denn dies ist die goldene Regel bei dem Thema Rechtsschutz. Auf diesem Artikel gelangen Sie zu den Bedingungen als auch zum Test der DMB Deutscher Mieterbund.

Leistungsumfang und Preis erstreckt sich auch auf das Auto

Doch worauf sollte eine Perone noch achten? Es gibt auch den Fall, dass ein Autofahrer seinen Führerschein verliert. Dieser wehrt sich dann aber gegen die Behörden, die diesen dann entziehen wollen. Bei manchen Versicherungen ist der Kunden in den ersten elf Monaten nicht geschützt, wenn der Versicherungsbeginn losgeht. Auch bei dem Arbeitsrechtsschutz gilt solch eine Wartezeit. Denn nach frühestens drei Monaten gibt es einen Schutz.

Tarife decken auch Kosten auch für Sachverständige

Die Rechtsschutzversicherung übernimmt auch Kosten für Sachverständige und Prozesskosten, auch wenn der Klagende selber verliert. Auch eine Berufsrechtsschutzversicherung ist denkbar. Denn wenn eine Angestellter sich mit dem Chef streitet, dann kann dies oft finanzielle Folgen für den Arbeitnehmer haben. So muss er oft in der ersten Instanz Prozesskosten selber zahlen. Bei dem Berufsschutz gibt es Privat- Berufs- und Verkehrsrechtsschutz.

Arbeitsrecht und Familienrecht mit telefonischer Rechtsberatung auch für Selbstständige

Nahezu alle Unternehmen bieten auch eine Rechtsberatung in alle Rechtsgebiete an. Zum Teil auch rund um die Uhr. Davon profitieren auch Selbstständige, die einen zusätzlichen Arbeitsrechtsschutz erhalten. Der Normaltarif bei der WGV kostet im Jahr 170 Euro, bei der Badischen Versicherung hingegen zahlt der Versicherte einen Beitrag von jährlich 188 Euro. Die Beiträge bei beiden Versicherungen sind jedoch ohne Selbstbehalt. Wenn der Policenbesitzer zusätzlich einen Mieterrechtsschutz hinzunimmt, zahlt er einen Beitrag von 31 Euro im Jahr bei der WGV, bei der Badischen sind es 49 Euro im Jahr.

Auswahl für Mieter und Vermieter mit comfort Leistungen

Wenn Verbraucher den Mieterrechtsschutz einzeln nimmt, dann ist dies deutlich teurer, als ein Kombipaket. Denn bei der Badischen wurde die Einzelpolice im Jahr 95 Euro kosten, also fast das Doppelte. Die Tendenz in den nächsten Jahren sieht so aus, dass die Rechtsschutzversicherungen steigen werden. Die Anwaltsgebühren ändern sich bereits im Sommer. So hat die Branche bereits angekündigt, die Kostenentwicklung genau zu beobachten.

Jetzt Vergleich anfordern >

Weitere Absicherungen des Unternehmens

Nicht nur ein Rechtsschutz steht im Angebot der Debeka, sondern auch folgender Versicherungsschutz steht den Versicherten zur Verfügung:

  • Private Krankenversicherung (mehrfacher Testsieger)
  • Haftpflichtversicherung und Hausratversicherung (am günstigsten in Kombinationen zu bekommen)

Wenn  eine Selbstbeteiligung vereinbart wird, können die Kosten reduziert werden. Denn mit einer Beteiligung von 150 Euro hat der Kunde einen Komplettschutz, gerade bei dem Privat- und Berufsrechtsschutz. So verringern sich die Beträge um circa 50 Euro jährlich. Bei der Debeka oder HUK werden Verträge nur ohne eine Selbstbeteiligung angeboten.

Alles Rechtsgebiete können in 2017 abgedeckt werden

Bietet eine Versicherung einen Rechtsschutz für mehrere Rechtsgebiete, können sich die Leistungen dafür unterscheiden. Denn der Gesamtverband hat etwas entworfen, was verbindlich für alle Versicherungen gilt. Bei ein paar Anbieter ist es neu, dass der Privatrechtsschutz ein Verwaltungsgericht enthält. Dies bezieht sich z. B. auf das Amt für Ausbildungsförderung, dabei es um das Studium.

Viele Versicherungen zahlen jedoch erst, wenn der Versicherte vor dem Verwaltungsgericht steht. Die Kosten werden dann im Laufe des Verfahrens übernommen. Auch die Kosten für den Anwalt werden dann beglichen.

Was zahlt die Versicherung nicht

Bei einigen Streitigkeiten, gibt es leider keinen Rechtsschutz. Dazu gehören z. B. die Baustreitigkeiten. Bei dem Kauf und Verkauf eines Grundstückes, Planung, Bau, Veränderung des Gebäudes oder bei der Baufinanzierung werden Streitigkeiten nicht unterstützt. Auch das Familien- oder Erbrecht ist keine Leistung der Rechtsschutzversicherung. Bei der Versicherung ARAG gibt es eine Ausnahme. Denn die Kunden können in Ehesachen einen Schutz beantragen, welcher vor dem Familiengericht Anklang findet.

Im Test der DISQ kann die Debeka Rechtsschutzversicherung ein gutes testergebnis in 2016 erzielen:

TestplatzierungAnbieter
Testplatzierung 01ÖRAG (Provinzial Versicherung)
Testplatzierung 02ARAG
Testplatzierung 03Auxilia
Testplatzierung 04Rechtsschutz Union
Testplatzierung 05WGV
Testplatzierung 06Württembergische
Testplatzierung 07Debeka
Testplatzierung 08DEURAG
Testplatzierung 09HUK-Coburg
Testplatzierung 10BGV

Das Testergebnis ist auch für 2017 gültig.

Debekarechtsschutz Tests

Eine Rechtsschutzversicherung wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Laut aktuellem Test bietet auch der Debeka Rechtsschutz einen guten Versicherungsschutz und kann auf positive Erfahrungsbericht blicken. Denn es kommt immer öfter zu Streitfällen, bei denen ein Rechtsbeistand notwendig wird. Vorab sollte im Internet ein Vergleich mit den Anbietern und den zahlreichen Tarifen erfolgen. Nur so weiß der Interessierte, welcher Anbieter der Beste für einen ist. Gelangen Sie hier zum Vergleich der besten Tarife aus dem Jahre 2014 und 2015.

Jetzt Vergleich anfordern >

Softair Ranking 2016 (Stand 2017) der Debeka Rechtsschutzversicherung

Die Debeka wurde vom Ratingunternehmen Softair bewertet und erhält gute bis sehr gute Bewertungen. Insgesamt kann es Rechtsschutztarif Comfort Plus vier Eulenaugen geben. Softair hat in 2016 die Versicherungsbedingungen einiger Rechtsschutzanbieter genauer analysiert und Testnoten von ein bis fünf Eulenaugen vergeben.

TarifSinglesFamilie
Comfort °°° °°°
Comfort inkl. Servicebaustein (Comfort Plus) °°°° °°°°
Comfort inkl. Servicebaustein (Comfort Plus) (ohne SB) °°° °°°

Quellenangaben:
Wir helfen Ihnen aus der Vielzahl an Anbietern, den passenden Tarif zu finden. Im Test erfahren Sie, welche Anbieter im Preis-Leistungs-Vergleich den Testsieg erreicht haben. Darüber hinaus informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten zum Thema Haft- und Berufshaftpflicht Test.

Die Kommentare wurden geschlossen.