Allianz Rechtsschutz Test & Erfahrung

In den letzten Jahren ist das Prozesskostenrisiko sehr stark gestiegen. Davon profitieren vor allem Gerichte und Anwälte. Sie können teilweise bis zu 65 Prozent mehr von den Mandanten verlangen. Der Wert einer Rechtsschutzversicherung ist so hoch wie nie zuvor. Dabei wurden von der Stiftung Warentest 54 Versicherungen getestet. Davon konnten fünf Anbieter die Note „Gut“ erzielen. Die Versicherungen Allianz, ARAG und DMB schlossen im Test besonders gut ab. Eine Rechtsschutzversicherungspolice ist für die gesamte Familie möglich. Inklusive eines Leistungsvergleiches. Dabei kann der Rechtsschutz oftmals kostenlos und online beantragt werden. Bei Abschluss der Versicherung erhält man eine individuelle Beitragsberechnung. Wie sich die Allianz Deutschland Se in den Tests schlägt, erfahren Sie nun. 

Besonders hoch liegt das Sparpotential bei einem Online-Abschluss. Hier haben Sie die Möglichkeit sehr gute Versicherungen zu finden, die noch dazu sehr günstig im Preis liegen.

Vergleich der Rechtsschutzversicherungen in 2017

Weil oft gerichtliche Auseinandersetzungen immer häufiger vorkommen, egal ob es sich auf Arbeit oder bei dem Vermieter handelt, kommt eine Privatperson um eine Rechtsschutzversicherung oft nicht herum. Denn wenn es zu einem Rechtsstreit kommt, kann dies sehr teuer werden. Der Verlierer muss dann nämlich die Prozess- oder Anwaltsgebühren zahlen. Von Stiftung Warentest wurden insgesamt 54 Versichrungen näher beleuchtet. Gerade bei der ARAG sind die Kundenmeinungen durchweg positiv.

AnbieterTarifBewertung
Allrecht / DeuragPrivat (SB: 250 EUR)GUT (1,8)
Allrecht / DeuragPrivat (SB: 150 EUR)GUT (1,8)
DASPremium (SB: 250 EUR)GUT (1,8)
DASPremium (SB: 150 EUR)GUT (1,8)
Arag
Aktiv Premium (SB: 150 EUR)GUT (2,0)
HDI / Roland
Basis + RisikoPlus + Rundum SorglosGUT (2,0)
Bruderhilfe
PBV PlusGUT (2,1)
Deurag
PBV + § 30 PrivatGUT (2,1)
Deurag
PBV + § 30 Privat + SB-VarioGUT (2,1)
DMB Rechtsschutz
PrestigeGUT (2,1)
Jetzt Vergleich anfordern >

Testbericht, Beratung Bedingungen und Bewertung

Allianz Rechtsschutz Test

Damit Interessenten einen Überblick behält, empfiehlt sich ein persönlicher Vergleich. Die Testergebnisse im Überblick: Platz 1 geht an DAS Premium, Platz 2 an die HDI mit dem Tarif Direkt Rundum Sorglos, den fünften Platz belegt die Bruderhilfe mit dem Tarif Plus und einer immer noch sehr guten Note. Ein sehr gutes Ergebnis kann auch die Continentale Versicherung im Test erzielen. Mehr zum Anbieter aus Dortmund auch unter https://www.rechtsschutzversicherungen-testberichte.de/continentale-rechtsschutz-test/.

Allianz Rechtsschutz Test -Abmahnung und Arbeitsrecht

Ein Versicherungsschutz, der auch im Falle einer Abmahnung und beim Arbeitsrecht unterstützt, ist hilfreich. Denn Probleme mit dem Arbeitgeber gibt es immer wieder, die Arbeitsgerichte vermelden steigende Prozesse. Ebenso bedeutend wird der Schutz für Mieter und Vermieter. Mehr zu diesem so wichtigen Thema auch auf dieser Seite.

Denn gerade bei Rechtsstreitigkeiten trennt sich die Spreu vom Weizen. Ein gutes Preis- Leistungsverhältnis ist am Ende entscheidend. Mit dem Vergleichsrechner hat der Kunde den besten Überblick über alle Tarife. Vor allem aber die Versicherung DAS konnte sich durchsetzen. Die Konditionen der Versicherungen sollten gut analysiert werden, bevor der Versicherte den Vertrag abschließt. Bei dem Vergleich von Stiftung Warentest spielte jedoch nicht nur der monatliche Beitrag eine wesentliche Rolle. Es ging vor allem um die Leistungen der Anbieter.

Erfahrungsberichte und was sonst bei dem Vergleich wichtig

Im Vergleich zu der DEURAG Versicherung, welche wesentlich teurer ist, als andere Policen. Jedoch besteht der Vorteil des Anbieters, dass er bei dem Thema Schutz die volle Punktzahl erlangen konnte. So sahen die Kunden bei dieser Versicherung den besten Schutz. Denn am Ende kam es nicht auf jeden Euro an. Auch die DMB, DEVK und ARAG erzielten gute Ergebnisse. Hervorzuheben ist als Leistung auch:

  • Die Erreichbarkeit des Versicherers
  • Allgemeine Versicherungsbedingungen sind positiv
  • insgesamt gute Erfahrungen der Kunden
  • Gute Zahlungsbereitschaft im Vergleich zu anderen Rechtsschutzversicherern
  • Verbraucher bewerteten auch die Beitragshöhe positiv
  • kundenfreundlicher Service im Test und guter Schadenservice

Wer noch keinen Vertrag abgeschlossen hat, der kann hier einfach https://www.rechtsschutzversicherungen-testberichte.de/ Versicherungen vergleichen.

Auch für Gewerbe sinnvoll

Selbstständige, die ein Gewerbe betreiben, für die lohnt sich der Abschluss einer Firmenrechtsschutzversicherung fast immer. Zum Erfahrungsbericht, zur Deckungszusage und zum Thema Deckungsanfrage gelangen Sie auch unter https://www.rechtsschutzversicherungen-testberichte.de/.

So kann ein Kunde Ende November einen Vertrag abschließen, der Vertrag beginnt bereits ab Februar. So bieten die Versicherungen günstige Angebote, welche preisliche gesehen sehr stark variieren. Dabei hilft ein persönlicher Vergleich weiter. Der Verbraucher kann die Police dann online abschließen und hat nur eine Wartezeit von drei Monaten. Um einen Testsieger zu erhalten, wurde ein fiktives Angebot erstellt.

Die Kosten im Überblick

Es wurde als Modellkunde ein 30-jähriger Mann angenommen, welcher eine Berufs- und Privat-Rechtsschutzversicherung abschließen möchte. Diese ist ohne Selbstbeteiligung. Die ARAG konnte mit dem Tarif Single und einen Jahresbeitrag von 126,65 Euro ein Angebot vorlegen. Bei der DMB gab es einen Rechtsschutz mit dem Tarif SECURO Single. Dabei wurde ein Beitrag von 195 Euro im Jahr fällig. Somit ist die ARAG die günstigste Versicherung im Test.

Leistungen bei der Rechtsschutzversicherung

Schließt der Antragsteller eine Rechtsschutzversicherung ab, schaut er vor allem auf die Leistungen. Denn die Preise spielen nicht die übergeordnete Rolle. Folgende Leistungen sollten auf jeden Fall bei einer Rechtsschutzversicherung enthalten sein. Eine kostenlose und telefonische Beratung. Eine Steuerrechtsschutz- und Sozialversicherung, welche auch schon einem Widerspruch gilt. Es sollte keine Selbstbeteiligung fällig sein, nach der Beratung. Die Kosten insgesamt sollten nicht höher als 300 Euro im Jahr sein. Bei einer Rechtsschutzversicherung ist es auch möglich, diese mit einen Mietrechtsschutz zu kombinieren. Diese Kosten betragen jährlich ungefähr 51 Euro.

Worauf sollte man achten

Ist die Rechtsschutzversicherung gut, dann zahlt sie nicht erst, wenn der Fall schon bei dem Gericht eingegangen ist. Sondern der Schutz sollte sofort greifen, wenn ein Widerspruch verfasst wurde. Die Beratung durch den Anwalt ist das A und O. Wenn eine Rechtsstreitigkeit vor dem Versicherungsbeginn stattfindet, dann wird dies nicht durch die Versicherung abgedeckt. Meist sind folgende Leistungen von Anfang an enthalten. Eine Deckungssumme von 250.000 Euro, die Anwaltskosten werden gedeckt. Außerdem hat man die Möglichkeit, den Anwalt frei auszuwählen.

Auch für Landwirtschaft, Selbstbehalt und Lebenspartner online verfügbar

Der Lebenspartner kann kostenlos mitversichert werden. Das gilt auch für Selbstständige in einer Landwirtschaft. Bei dem Gutachter und Sachverständigen werden die Kosten übernommen, außerdem für die Zeugen. Wird der Prozess verloren, werden auch die Gebühren von der Gegenseite durch die Rechtsschutzversicherung übernommen. Schließt der Versicherungsnehmer eine Versicherung ohne Selbstbeteiligung ab, kann viel Geld gespart werden. Denn der Anteil liegt meist bei 150 bis 250 Euro pro Fall. Im Vergleich zu den Prozess- und Anwaltskosten sind diese gering. Finanztest wird in 2017 sicherlich neue Testergebnisse über Örag, Advocard und andere Anbieter bereitstellen.

Wie teuer ist der Schutz für Selbständige und Co. im Preisvergleich

Bei einem Beratungsgespräch können schon 100 bis 150 Euro in der Stunde entstehen. Hinzukommt die Mehrwertsteuer von 19 Prozent. Da es im Leben immer wieder zu Streitfällen kommt, ist zu überlegen, ob eine private Rechtsschutzversicherung abgeschlossen werden sollte. Bei den Themen Vertragsrecht, bei Ordnungswidrigkeiten, Steuer-Recht, Familien-Recht und Erbrecht werden Beratungen übernommen.

Auch für Vermieter und im Verkehr optimal abgesichert sein

Der Versicherungsschutz erstreckt sich nicht nur im privaten und gewerblichen Bereich, sondern auch im Verkehr als auch für Vermieter. Auch in diesen Rechtsgebieten ist eine Vereinbarung einer Selbstbeteiligung eine sinnvolle Angelegenheit. Denn auf diese Weise lassen sich Kosten sparen. Empfohlen werden auch in diesen Bereichen mindestens 150 Euro im Leistungsfall.

Jetzt Vergleich anfordern >

Preis plus Versicherungsbedingungen, wenn die Leistungen in Anspruch genommen werden

Der weltweit größte Versicherer bietet gut bewertete Versicherungsbedingungen an, wenn die Versicherungsnehmer die Leistungen in Anspruch nehmen. Dabei werden in aller Regel auch dann Leistungen angeboten, wenn die Versicherten bereits in den Widerspruch gehen. Wenn ein Mediator zu Rate gezogen wird, dann kann unter Umständen auch der Selbstbehalt im Leistungsfall entfallen.

Hotline auch zum Thema Familienrecht, im Gewerbe Tarif und Rechtsberatung durch Rechtsanwalt

Versicherte haben laut dem aktuellen Testbericht immer auch einen Anspruch auf eine telefonische Rechtsberatung. Und das auch zu den Rechtsgebieten Familienrecht wie Scheidung und bei Fragen rund um das Gewerbe. Dabei stellt der Anbieter in ganz Deutschland Rechtsanwälte zur Verfügung, die regelmäßig erreichbar sind.

Arten der Rechtsschutzversicherung- auch für Immobilien und Mietrecht

Außerdem gibt es weitere Arten bei der Rechtsschutzversicherung. Diese sind der Mietrechtsschutz, Verkehrsrechtsschutz, Firmenrechtsschutz, Arbeitsrechtsschutz. Außerdem sind weitere Versicherungen empfehlenswert, wie die Krankenversicherung, Hauratsversicherung, Private Altersvorsorge, oder die Lebensversicherung.

[/box]

Rechner und Bewertung- Nicht ohne Wartezeit und mit Urheberrecht

Wenn es um den Rechtsschutz geht, dann wird immer eine Wartezeit erhoben. Das Risiko Urheberrecht mitzuversichern nimmt kaum ein Anbieter in Kauf. Das zeigt auch der aktuelle Vergleich 2014. Nutzen Sie dennoch unseren Rechner und vergleichen die Angebote.

Allgemeine Bedingungen- Paket aus Privat und die ARB Vertragsbedingungen für Versicherte

Besonders für Selbstständige oder Freiberufler ist ein weltweiter Versicherungsschutz sehr sinnvoll. Denn für Leute, die viel im Ausland tätig sind, kann es durchaus zu einem Rechtsstreit im Ausland kommen. Es spielt dabei keine Rolle, ob der Versicherte nur einen Kurzurlaub im Ausland tätigt, oder sich dort länger beruflich oder privat aufhält. Doch wenn eine eine Rechtsschutzversicherung abschließt, sollte der Policeninhaber sich nur auf die Ergebnisse von Stiftung Warentest verlassen. Denn ein persönlicher Vergleich mit den Anbietern ist am Ende immer mehr Wert. Es werden wichtige Kriterien damit abgedeckt, die je nach Person sehr unterschiedlich sein können. Auch eine Arbeitsrechtsschutzversicherung kann bei einem Arbeitgeber günstiger sein. Dabei bieten die HDI und die AXA einen guten Schutz.

Erfahrungsbericht und Testbericht im Vergleich

Die Allianz Deutschland SE zählt zu den bekanntesten Unternehmen in Deutschland und weist einen Bekanntheitsgrad in Höge von 98 Prozent auf. Aus diesem Grund sind sehr viele Kunden beim Anbieter aus München und Berlin versichert. Die Erfahrungsbericht können unterschiedlicher nicht ausfallen. Angesichts der unterschiedlichen Erfahrung ist es schwer eine allgemeine Statistik zu schaffen. Das gilt auch im Rahmen der diversen Testberichte.

Allianz Rechtsschutzversicherungen Tests der Kosten

Die Rechtsverfahren haben in den letzten Jahren immer mehr zugenommen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass eine Rechtsschutzversicherung immer wichtiger wird. Doch bevor der Interessierte diesen Rechtsschutz abschließt, sollte er genau prüfen, welche für einen persönlich die Beste ist. Das gilt auch für die Allianz Versicherung. Denn nicht der Testsieger muss unbedingt das beste Ergebnis sein. Wichtig sind vor allem die Leistungen bei der Versicherung. Der Versicherungsnehmer sollte nicht nur auf das Geld achten. Vergleichen Sie die Rechtsschutzversicherungen https://www.rechtsschutzversicherungen-testberichte.de/.

Jetzt Vergleich anfordern >
Kontakt zum Anbieter

Königinstraße 28
D-80802 München

Telefonnummer: 0049.89.3800-0
Faxnummer: 08 00.4 40 01 02
E-Mail Sammelpostfach: info@allianz.de

Quellenangaben:

 

Wir helfen Ihnen aus der Vielzahl an Anbietern, den passenden Tarif zu finden. Im Test erfahren Sie, welche Anbieter im Preis-Leistungs-Vergleich den Testsieg erreicht haben. Darüber hinaus informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten zum Thema Haft- und Berufshaftpflicht Test.

Die Kommentare wurden geschlossen.